FLAMENCO in HAMBURG

 

 

 

 

 

 

Musik und Tanz das ist mein Leben

ICH TANZE FLAMENCO MIT LEIDENSCHAFT - vor 28 Jahren stand ich das erste Mal in einer Flamencotanzstunde - es hat mich sofort gepackt

FLAMENCO HAMBURG
FLAMENCOAUFTRITT mit MAREN EL MASRI in Volksdorf

Musik und Tanz steht in meinem Leben schon immer ganz oben an erster Stelle. 

Inzwischen blicke ich auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Flamencotanzunterricht zurück. Seit 1989 tanze ich selbst Flamenco.1993 hatte ich die ersten Solo-Auftritte.1994 unterrichtete ich die ersten Schüler und Schülerinnen im Bezirk Hamburg-Wandsbek. Seit 1997 erteile ich kontinuierlich Unterricht an verschiedenen Institutionen.

Meine Flamencotanzausbildung begann ich 1989 in Hamburg. Neben dem regulären Unterricht besuchte ich regelmäßig Flamencotanz-Intensivkurse in Deutschland und in Spanien. Ich nahm viele Fortbildungsmöglichkeiten wahr und besuchte Flamenco-Workshops in Zürich am Opernhaus, in Freiburg, Mannheim, Stuttgart, Berlin, Kiel und Hamburg. Ich nahm neben  Tanz- und Kastagnettnenkursen auch Flamencogesangs-, Flamencorhythmus-, Cajón- und Palmasworkshops wahr. 1993 hatte ich bereits meine ersten Auftritte an der Evangelischen Akademie und auf Straßenfesten. Es folgten jährliche Soloauftritte auf der Hamburger Messe "Du und Deine Welt" für den Landesfrauenrat Hamburg, auf der Fielmann-Bühne im Rahmen des Stadtteilfestes in Volksdorf , Auftritte mit Partnerinnen wie der Schauspielerin Karen Friesicke "Tanz und Literatur" sowie Schüleraufführungen an der Hamburger Volkshochschule, im Wandsbeker Quarrée für das ECE-Centermanagement, für den Walddörfer Sportverein und mehr. Unter der Anleitung von Martina del Prado nahm ich im Februar 2006 als Flamencotänzerin an der Carmenaufführung in der Color Line Arena in Hamburg teil.

 

Unbedingt hervorheben möchte ich mein großes Vorbild José de Udaeta, den Tänzer, Choreographen und Kastagnettenvirtuosen, Tanzpartner von Susana Audeoud - das weltberühmte Tanzpaar Susana y José der 60er Jahre. José de Udaeta arbeitete über 25 Jahre lang in Deutschland u.a. an den Opernhäusern in Berlin und Leipzig. Er arbeitete mit Karajan und erzählte gern, das Karajan nicht bemerkt hätte, das er - José gar keine Noten lesen könnte. José hatte die komplette Partitur im Kopf, im Gehör, er selbst schrieb keine Noten und konnte sie tatsächlich nicht lesen. Er komponierte eigene Konzertkastagnettenpartituren nach dem Gehör und andere hielten es auf dem Papier fest. Später begleitete er mit seinem virtuosen Konzertkastagnettenspiel die Sängerin Monserat Caballé auf ihren Tourneen. José de Udaeta war sich nie zu schade Leien zu unterrichten. Jedes Jahr begann er mit einem Intensiv-Wochenendkurs hoch im Norden Deutschlands in Kiel. Alle lernten von ihm mit Begeisterung, vom Profi bis zur Anfängerin in der letzten Reihe. 

 

Ich selbst bemerke in meinem eigenen Unterricht, wie viel ich von meinem Maestro gelernt habe. Das Unterrichten macht mir so viel Spaß. Ich ging 1995 für 1 1/2 Jahre nach Spanien in den Süden und lebte dort sowohl in Sevilla als auch in Granada. Täglich ging ich zum Unterricht bei den Flamencotänzern und Flamencotänzerinnen in ihren Tanzschulen. Mal war es einer Garage ähnlich, ein Lagerraum, ein richtiges Tanzstudio und auch eine Cueva (Höhle) auf dem Sacromonte.

 

Zu meinen Lehrern gehören:

Zu Beginn und später in Hamburg - Flamencotanz bei Silke Tünnermann, Susanne Schult, Dominique Lasaki und Ana Sojor sowie für Cajón (nur die Basis) Thomas Hickstein und Conny Sommer.

National und international gefolgt von: Amparo de Triana, Susana Audeoud (Partnerin von José de Udaeta), Maria Serrano, Timo Lozano, Concha Vargas, La Tona, Juan Polvillo,  La Mati, Manolo Marín, Ana Cali, José Parrondo (für Gesang - hereingeschnuppert),  La Mariquilla y sus hijas Tatjana und Lucia Garrido, Manolete, Enrique Carmona "El Canastero",  Maricarmen Guerrero, Javier Mártos, Pilar Fajardo, Ursula Rosalia Moreno (Partnerin von Antonio Andrade) u.a.Der Maestro aus dem TALLER FLAMENCO in Sevilla Felipe Mato war nun schon das zweite Mal in Folge bei uns in Hamburg zu Besuch für einen hervorragenden Workshop.

 

Susanna Audeoud (Partnerin von José de Udaeta), Amparo de Triana, Timo Lozano, Maria Serrano, Juan Polvillo, Ana Cali, La Mati, Concha Vargas, Manolo Marín, La Tona, José Parrondo, Pilar Fajardo, La Mariquilla, Tatjana und Lucia Garrido, Enrique Carmona - “El Canastero”, Manolete, Estella, Esther, Javier Mártos, Maricarmen Guerrero, Ursula Rosalia Moreno (Partnerin von Antonia Andrade) u.a.

Unbedingt hervorheben möchte ich mein großes Vorbild José de Udaeta, den Tänzer und Kastagnettenvirtuosen, Tanzpartner von Susanna Audeoud.

Anfängerkurse

BARMBEK in de ZINNSCHMELZE

do     17:30 - 18:45

mi   20 - 21:15 Uhr

Flamencotanz
in Farmsen   

mo  16:15  - 17:45 Uhr


 jederzeit  zur PROBESTUNDE

HERZLICH WILLKOMMEN

 

 

 

bitte vorher anfragen!

    

montags   17:55  - 18:25Uhr Kastagnettenkurs

            

Mittelstufe

montags 18:30 - 20 Uhr             in Farmsen

donnerstags 11  - 12:30 Uhr in Volksdorf - Einstieg jederzeit möglich - hier 2 x kostenlose Probestunden

Fortgeschritten

Fortgeschrittene Flamencas treffen sich dienstags zum Intensivekurs für 2 volle Stunden in Farmsen

dienstags 19 - 21 Uhr
HERZLICH WILLKOMMEN zur PROBESTUNDE